„Kinderland“ beim Gratis-Comic-Tag

KinderlandObwohl ich gestern erst am Nachmittag im sehr gut besuchten Comic-Buchladen meines Vertrauens vorbeischaute, gelang es mir trotzdem noch, beim Gratis-Comic-Tag die Leseprobe von Mawils neuem Buch „Kinderland“ zu ergattern. Unbedingt gebraucht hätte ich die rund 30 Seiten starke Vorschau zwar nicht, da der Band, an dem der Berliner mit Unterbrechungen knapp sieben Jahre gearbeitet hat, doch eh schon seit einer Weile auf meiner Leseliste steht – Überzeugungsarbeit war also gar nicht nötig. Trotzdem hat es Spaß gemacht, vor der Lektüre des großen Ganzen schon mal in „Kinderland“ hineinschmökern zu können. Die wichtigsten Charaktere – darunter natürlich auch der Protagonist Mirco Watzke – haben einen Kurzauftritt und insgesamt habe ich jetzt eine grobe Ahnung, was mich bei der Geschichte, die die letzten Tage der DDR aus der Sicht von zwölf bis 14 Jahre alten Kindern und nicht zuletzt von den Sorgen und Nöten des jungen Hauptdarstellers erzählt, erwartet.

Bild: Reprodukt
Bild: Reprodukt

 

Die Vorfreude auf das komplette, knapp 300 Seiten starke Werk ist nun jedenfalls noch ein wenig größer!

Sehr lesenswert ist übrigens auch das Mawil-Interview in der taz.

Mawil: Kinderland. Reprodukt, 296 Seiten, 29 Euro.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s