Soundtrack: About A Girl

About A GirlDer seit vergangenen Donnerstag in den Kinos zu sehende Film „About A Girl“, in dem Regisseur Mark Monheim um einen gescheiterten Selbstmordversuch herum eine tragikomische Coming-of-Age-Geschichte strickt, hat nicht zuletzt dank seiner unverbrauchten Hauptdarsteller Jasna Fritzi Bauer und Sandra Lohmann jede Menge gute Kritiken eingeheimst.

Das Unverbrauchte und Neue schlägt sich auch im Soundtrack nieder, sind darauf doch ausschließlich heimische Künstler zu hören, die entweder erst ganz am Anfang ihrer musikalischen Laufbahn stehen oder es (noch) nicht auf die großen Bühnen geschafft haben. Viel Platz wird zum Beispiel dem Münchner Folk-Frickler Angela Aux eingeräumt, und auch der oftmals sträflich unterschätzte Florian Ostertag, ein grandioser Melancholiker mit einem Händchen für vielschichtige Arrangements, sowie die mit einem Hang zum Abgründigen ausgestattete Songschreiberin Livy Pear sind gleich mit mehreren Songs vertreten. Für den Gitarrenpop britischer Prägung zeichnen Pictures und die Monday Tramps aus München verantwortlich, und auch vom zarten Folk der jungen Österreicherin Norah würde man in Zukunft gerne mehr hören. Komplettiert wird diese gelungene Zusammenstellung, an der man völlig unabhängig vom Film große Freude haben kann, von zwei Frau-Mann-Duos: Während es bei Cat Stash aus Regensburg etwas rumpelt, schleichen sich die Nürnberger Nick & June auf leiseren Sohlen, aber mit viel Hintersinn an.

V.A.: About A Girl. Ahoi Musikverlag, bereits erschienen.- „About A Girl“ ist seit dem 6. August in den Kinos zu sehen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s