Ciaran Lavery: Not Nearly Dark

ciaran_lavery

Das alte Klischee, dass man eigentlich niemals danebenliegt, wenn man zu Musik irischer Songschreiber greift, scheint sich mit „Not Nearly Dark“ von Ciaran Lavery einmal mehr zu bestätigen. Dabei muss allerdings angemerkt werden, dass das Debütalbum des Mannes aus dem Örtchen Aghagallon, gar nicht mehr ganz neu ist, wurde es in Irland doch bereits im Jahr 2013 veröffentlicht. Warum die Platte dann so lange gebraucht hat, auch den Weg zu uns zu finden, lässt sich freilich nicht so recht nachvollziehen. An der Qualität der Songs liegt es bestimmt nicht und auch als Typ fügt sich Ciaran Lavery mühelos in die Riege allseits beliebter Landsmänner wie Damien Rice, James Vincent McMorrow oder Glen Hansard ein.

I like to think I’m not a complicated man
But then again, I can’t be sure

Thematisch arbeitet sich der Ire in den acht Stücken des Albums (zusätzlich gibt es noch ein eher verzichtbares Instrumental) am immer wieder gerne herangezogenen und scheinbar unerschöpflichen Phänomen der unglücklichen Liebe ab, was einwandfrei zur zwischen Trotzigkeit und Leiden pendelnden Stimme des Rotschopfs passt. Dazu dann eher minimalistische Arrangements, die mal von ein paar Bläsern, mal von einer singenden Säge und ganz oft vom stimmigen Backgroundgesang Edelle McMahons untermalt werden. Gerade diesem weiblichen Gegenpart hätte man — ähnlich wie im Falle einer Lisa Hannigan auf den Platten von Damien Rice — durchaus noch etwas mehr Platz einräumen dürfen.

Aber das ist letzten Ende Jammern auf hohem Niveau: Gerade Songs wie „Little More Time“, „Shame“ oder „Follow You Down“ beweisen nämlich, dass Ciaran Lavery auf einem sehr guten Weg ist. Das nächste Album braucht dann aber hoffentlich nicht wieder zwei Jahre, um hierzulande anzukommen.

Ciaran Lavery: Not Nearly Dark
Z|ART Records, bereits erschienen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s