Erzählungen für Eingeweihte

Rund um den Friedhof der vergessenen Bücher, einen mythenumrankten Ort irgendwo in bzw. unter Barcelona, hat Carlos Ruiz Zafón seit seinem 2001 veröffentlichten Weltbestseller „Der Schatten des Windes“ einen faszinierenden Kosmos geschaffen. Wer weiß, wie viele spannende und schauerliche Geschichten uns noch erwartet hätten, wäre der spanische Autor mit Wohnsitz Los Angeles nicht im vergangenen Juni leider viel zu früh verstorben.

Im hübsch aufgemachten Band „Der Friedhof der vergessenen Bücher“ (deutsche Übersetzung von Lisa Grüneisen und Peter Schwaar) sind nun elf Erzählungen versammelt, wobei unter anderem die mit gut 50 Seiten deutlich längste Geschichte „Der Fürst des Parnass“ vor einigen Jahren schon einmal als eigenständiges Büchlein erschienen ist. Da sieben Erzählungen erstmals auf Deutsch vorliegen, gibt es aber dennoch genug Neues zu entdecken. Vor allem natürlich für Fans von Carlos Ruiz Zafón, die in den Geschichten zahlreiche Motive aus und Anspielungen auf „Der Schatten des Windes“ und die darauf folgenden Romane finden. Auch hier wimmelt es wieder nur so vor geheimnisvollen Büchern, verwunschenen Häusern, seltsamen Gestalten und unerhörten Begebenheiten — das alles vor der prächtigen, aber leicht heruntergekommenen Kulisse eines Barcelona, das kaum etwas gemein hat mit der heutigen Overtourism-Metropole. Zudem treffen versierte Leserinnen und Leser auf viele vertraute Namen wie Martín, Sempere, Corelli und Romero de Torres.

Obwohl sich die Qualitäten des wunderbaren Erzählers auch in der kurzen Form zeigen, war der ausufernde Roman mit immer neuen Wendungen und verschlungenen, fast labyrinthischen Handlungssträngen doch die wahre Paradedisziplin von Carlos Ruiz Zafón. So bleibt „Der Friedhof der vergessenen Bücher“ in erster Linie eine lesenswerte Ergänzung für Eingeweihte. Wer das Werk des Spaniers erst noch entdecken will, beginnt am besten mit dem nach wie vor herausragenden „Der Schatten des Windes“.

#SupportYourLocalBookstore — die hier empfohlenen Bücher kauft Ihr am besten bei Eurer Lieblingsbuchhandlung vor Ort!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s